DG kooperiert mit Städte- und Gemeindeverband der Wallonie

Der Städte- und Gemeindeverband der Wallonie berät in Zukunft auch DG-Gemeinden in neuen Gemeinschaftszuständigkeiten.

Ein entsprechendes Abkommen dazu hat Ministerpräsident Oliver Paasch unterzeichnet, heißt es in einer Pressemitteilung. Aufgrund der hohen Komplexität der neuen Zuständigkeiten möchte die Regierung den Gemeinden qualifizierte Unterstützung garantieren.

Dafür habe es sich angeboten, mit dem Städte- und Gemeindeverband der Wallonie zu kooperieren, der im französischsprachigen Landesteil bereits in der Beratung von Gemeinden spezialisiert ist. Die Regierung stellt dem Verband dazu jährlich 52.000 Euro zur Verfügung.

mitt/lo