Weiterer Jungwolf im Hohen Venn nachgewiesen

Im Hohen Venn ist ein Wolf mehr nachgewiesen worden als bekannt war. Es handelt sich um ein weiteres Jungtier, das im vergangenen Jahr von der Wölfin Maxima geworfen wurde.

Wolf im Hohen Venn

Der Wolf im Hohen Venn im Februar 2019 (Bild: Roger Herman)

Bisher war man von drei Wolfsjungen aus diesem Wurf ausgegangen. Mindestens eines davon hat die Gegend schon verlassen, wie DNA-Spuren an Schafen in Lessive bei Rochefort und in Nassogne ergeben haben.

Die anderen dürften sich ebenfalls ein neues Gebiet suchen. Für dieses Jahr wurde damit gerechnet, dass die Wölfin Maxima vier bis fünf weitere Wolfswelpen zur Welt bringt.

meuse/sp