Polizei erinnert an Verkehrsregeln bei Radrennen

In den kommenden Wochen finden auf den Straßen der Region wieder einige Radrennen statt. Die Polizeizonen Weser-Göhl und Eifel möchten deshalb nochmals daran erinnern, wie sich Verkehrsteilnehmer zu verhalten haben.

Radrennen (Illustrationsbild: © Bildagentur PantherMedia / Pavel1964)

Illustrationsbild: © Bildagentur PantherMedia / Pavel1964

Vor dem Rennen fährt immer ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht und Sirene. Dann folgt das Eröffnungsfahrzeug mit der roten Fahne. Alle Verkehrsteilnehmer müssen dann sofort rechts anhalten. Sie müssen solange stehen bleiben, bis das Schlussfahrzeug mit der grünen Fahne vorbeigefahren ist. Erst dann darf die Fahrt fortgesetzt werden.

Außerdem ist es verboten, ein Fahrradrennen zu schneiden, indem man eine Straße oder eine Kreuzung überquert. Das gilt auch für Fußgänger.

An den Hauptkreuzungen regelt die Polizei den Verkehr. An kleineren Kreuzungen machen das Streckenposten. Auch ihren Anweisungen ist unbedingt Folge zu leisten.

mitt/vk