Lütticher Kongresspalast: Hergé-Versteigerung bringt 265.000 Euro ein

Eine Versteigerung von Objekten des Comicautors Hergé im Lütticher Kongresspalast hat 265.000 Euro eingebracht. Das teilte der Veranstalter mit.

Am Sonntagmorgen waren mehrere Bände und Gegenstände des Zeichners von Tim und Struppi angeboten worden. Am Nachmittag wurden weitere Zeichnungen und Arbeiten von anderen Autoren versteigert, die noch einmal 267.000 Euro einbrachten.

Am 24. April findet ein weitere Comic-Versteigerung im Lütticher Kongresspalast statt.

belga/mb