Abgesagt: Verleihung der Martin-Buber-Plakette findet nicht statt

Die Verleihung der Martin-Buber-Plakette an Auma Obama am kommenden Freitag in Kerkrade wurde aufgrund der aktuellen Corona-Situation abgesagt. Das haben alle Betroffenen zusammen beschlossen.

Mit der undotierten Martin-Buber-Plakette werden Menschen ausgezeichnet, die sich für Humanität und ein verantwortungsvolles Zusammenleben stark machen.

Der Preis ist benannt nach dem jüdischen Philosophen Martin Buber, der in seinem Werk „Das dialogische Prinzip“ auf den respektvollen Umgang miteinander eingeht.

Frühere Preisträger sind Michail Gorbatschow, Peter Maffay oder die schwedische Königin Silvia.

mitt/lo