Eupen: Traditionelle Pfarrprozession am Sonntag im Zeichen der Flutkatastrophe

Ganz im Zeichen der Hochwasserkatastrophe wird die traditionelle Pfarrprozession an der Eupener Kirche Sankt Josef am Sonntag stehen. Sie wird von zwei Jugendgruppen mitgestaltet.

Treffpunkt ist um 9 Uhr 30 an der Kapelle Bellmerin. Von dort führt der Weg durch die vom Hochwasser betroffene Unterstadt zum Kirchplatz. An verschiedenen Stationen soll an die Geschehnisse der letzten Wochen erinnert werden: nicht nur an das Unglück, sondern auch an den Zusammenhalt und die große Solidarität.

Wegen der Katastrophe fällt die traditionelle Kirmes dieses Jahr aus. Stattdessen wird ein Volksfest organisiert.

Volksfest statt Kirmes in der Eupener Unterstadt am Wochenende

mitt/mb