Praxisunterricht in Pepinster: Lehrlinge aus Brüssel helfen beim Neubau der Schulen

In Pepinster haben am Dienstag Lehrlinge aus Brüssel beim Neuaufbau der Schulen mitgeholfen.

Die Schulgebäude von Pepinster standen beim Hochwasser Mitte Juli unter Wasser und wurden stark beschädigt, ein Schulgebäude wurde ganz zerstört.

Bei den Auszubildenden aus Brüssel handelt es sich um sechs Lehrlinge aus den Bereichen Sanitär und Holzverarbeitung.

Sie haben Holztüren und Sanitäranlagen erneuert und wollten gleichzeitig praktische Erfahrung für ihre Lehre sammeln.

mz/rasch

2 Kommentare
  1. Claudia Gottschling

    Lehrlinge sind Auszubilde, Lehrkräfte sind Lehrer. Was genau ist denn hier jetzt gemeint?

  2. BRF

    Es handelt sich um Lehrlinge, vielen Dank für Ihren Hinweis.