Wolfspaar in der Eifel nachgewiesen

In der deutschen Eifel hat sich ein Wolfspaar angesiedelt. Das Territorium des Tierpaares liegt nach Angaben des NRW-Umweltministeriums zwar schwerpunktmäßig im belgischen Teil des Hohen Venns. Es reiche aber bis über die Landesgrenze bis nach Monschau.

Das Herkunftsrudel des Rüden sei nicht bekannt. Die Wölfin stamme aus einem Rudel in Niedersachsen.

Die Vermutung, dass die Tiere ein Paar gebildet haben, wurde durch genetische Untersuchungen von Proben an toten Schafen bestätigt. In der Nacht zum 24. März hätten Wolf und Wölfin in Monschau gemeinsam fünf Schafe getötet. Der Schafhalter sei informiert worden, dass er bei der Bezirksregierung Köln eine Entschädigung beantragen könne.

dpa/lnw/cd