Umfrage: Corona-Impfung – ja oder nein?

Die Corona-Impfungen sind ein großes Thema in der Bevölkerung. Jeder hat sich dazu wohl schon seine Gedanken gemacht und fast jeder hat eine Meinung dazu. Wir haben Menschen in Bütgenbach gefragt, wie sie zu den Corona-Impfungen stehen.

Impfung mit Curevac in der letzten Testphase - Brüssel

Illustrationsbild: Laurie Dieffembacq/Belga

In Bütgenbach nieselt es und in den Regen mischt sich Schnee. Anders als das Wetter, lässt die Corona-Impfung die Passanten nicht kalt. Eine junge Passantin hofft, dass sie ihre Impfung möglichst bald erhalten wird. „Ich finde es gut, weil wir sind junge Menschen und brauchen langsam eine Perspektive. Ich würde gerne nochmal in die Schule gehen, nochmal feiern gehen oder mit meinen Freunden essen gehen. Wenn wir nicht langsam damit anfangen, kommen wir gar nicht mehr aus der Situation raus.“

Andere Menschen haben sich noch nicht entschieden. Einige Länder haben die Impfung mit dem Astrazeneca-Impfstoff vorübergehend ausgesetzt, während Belgien die Astrazeneca-Impfungen fortführt. Das sorgt für Unsicherheit. „Ich bin im Moment noch skeptisch. Ich habe noch nicht das Bedürfnis, mich direkt impfen zu lassen“, sagt ein Passant. „Für mich ist das alles noch ein bisschen früh. Man sagt ja immer, man müsse einige Jahre Erfahrung haben, bis man sagen kann, es ist ein guter Impfstoff oder nicht.“

Und dann gibt es diejenigen, die ihre Impfeinladung mit Ungeduld erwarten. Sie würden sich lieber heute als morgen impfen lassen. „Sobald ich kann, werde ich mich impfen lassen. Ich habe mich erkundigt und denke, wir werden mit diesem Virus noch lange leben müssen. Impfung kann helfen. Ich glaube zwar nicht, dass das der einzige Weg ist, aber momentan die beste Möglichkeit, um mit dem Virus zu leben.“

Zur Impfbereitschaft rät auch die Regierung. Die Impfstrategie ist aus ihrer Sicht der einzige Weg, die Lage zu entschärfen. Doch nicht jeder folgt den Impfempfehlungen. „Das muss jeder selber wissen, aber der Astrazeneca-Impfstoff ist nicht hundertprozentig sicher, aber vielleicht impft man den, weil er günstig ist. Die Impfung kann gut sein, aber wer ist sich sicher? Kein Mensch“, sagt ein weiterer Passant. „Ich werde mir das überlegen und sehe dann, was es gibt.“

Die Meinungen sind gespalten. Und doch klingt eines immer wieder durch: der Wunsch nach mehr Normalität und dass die coronabedingten Einschränkungen bald ein Ende haben.

Chantal Scheuren