Miesen: DG muss bei Staatsreform dabei sein

Der deutschsprachige Senator Alexander Miesen (PFF) fordert, dass die DG bei einer Debatte über eine siebte Staatsreform mit am Tisch sitzt. Das schreibt Miesen in einem Brief an die Senatspräsidentin Stephanie D'Hose (Open VLD).

Alexander Miesen im Senat (Bild: Nicolas Maeterlinck/Belga)

Alexander Miesen im Senat (Bild: Nicolas Maeterlinck/Belga)

Die DG habe nur im Senat eine garantierte Vertretung. Deshalb müsse die siebte Staatsreform im Senat debattiert werden, damit die DG mit dabei ist, so Miesen.

Diese Debatte dürfe nicht nur anderswo oder im stillen Kämmerlein geführt werden. Ansonsten drohten die Deutschsprachigen, ausgeschlossen zu werden. „Die Bürger erwarten, dass wir den Laden aufräumen, und damit haben sie verdammt recht“, ärgert sich Miesen.

mitt/vk

Ein Kommentar
  1. Marcel Scholzen eimerscheid

    Ein Senator auf der beschwerlichen Suche nach einer Daseinsberechtigung für sich und den teuersten Debattirtclub des Landes…

    Mal sehen, was dabei raus kommt. Hoffentlich die Erkenntnis, dass ein Einkammerparlament die vernünftige Lösung ist.