Autofahrer unter Drogeneinfluss in St. Vith und Eupen

Die Eifel-Polizei berichtet am Dienstag über einen Autofahrer unter Drogeneinfluss.

Polizeizone Weser-Göhl (Bild: Bruno Fahy/Belga)

Illustrationsbild: Bruno Fahy/Belga

Den Beamten war der rasante Fahrstil des Mannes aufgefallen, als er am Montagabend gegen 20 Uhr durch St. Vith fuhr. Sie hielten ihn an und kontrollierten ihn und seinen Beifahrer.

Dabei entdeckten die Beamten Drogen und Gegenstände zum Drogenkonsum. Ein Drogentest des Fahrers fiel positiv aus. Seinen Führerschein ist der Mann erstmal für zwei Wochen los. Außerdem erhielt er ein Protokoll wegen Drogen am Steuer und Drogenbesitzes.

Ähnliches erlebten am Montagnachmittag die Polizeibeamten der Zone Weser-Göhl. Bei einer PKW-Kontrolle auf der Malmedyer-Straße in Eupen stellten sie fest, dass das Fahrzeug nicht zugelassen und nicht versichert war. Auch die technische Prüfbescheinigung fehlte.

Zudem stand der 19-jährige Fahrer unter Drogeneinfluss. Einen Führerschein besaß er hingegen nicht.

mitt/vk