Auto

Carsharing als Alternative: Eupen stellt ersten Anbieter vor

Die Stadt Eupen hat sich vorgenommen, den Autoverkehr in der Innenstadt zu reduzieren. Denn der ist nicht nur für einen bedeutenden Anteil der Treibhausgasemissionen verantwortlich, sondern trägt auch maßgeblich zur Schadstoffkonzentration in der Luft bei. Mit dem Ziel, die Mobilität zu verändern, will Eupen unter anderem das Carsharing vorantreiben. Am Donnerstagnachmittag wurden die ersten Fahrzeuge präsentiert. Mehr ...

Firmenwagen so populär wie nie

Die Zahl der Firmenwagen in Belgien nimmt weiter ständig zu. Im vergangenen Jahr besaß gut jeder fünfte Arbeitnehmer ein Auto, das ihm von seinem Arbeitgeber zur Verfügung gestellt wurde. Nach Angaben der Wirtschaftszeitung L’Echo sind das 2,6 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Mehr ...

Das Smartphone als Navi: Halterung soll vorgeschrieben werden

Wer sein Mobiltelefon im Auto als Navigationsgerät nutzen will, muss dafür eine Handy-Halterung installieren. Das Telefon auf den Schoß oder den Beifahrersitz zu legen, ist künftig nicht mehr erlaubt und soll mit 174 Euro geahndet werden. Dafür hat sich die zuständige Kammerkommission ausgesprochen. Mehr ...