Büllingen sagt alle Allerheiligen-Messen ab

Die kürzlich verschärften Corona-Maßnahmen haben auch Auswirkungen auf die Gottesdienste in Ostbelgien an Allerheiligen und Allerseelen.

Pfarrhaus und Kirche in Büllingen (Bild: Stephan Pesch/BRF)

Pfarrhaus und Kirche in Büllingen (Bild: Stephan Pesch/BRF)

Die neuen Regeln der Regierung sehen vor, dass sich in den Kirchen nur noch maximal 40 Menschen versammeln dürfen – unabhängig von der Größe der Gotteshäuser. Daraufhin haben die Verantwortlichen des Pfarrverbandes Büllingen jetzt entschieden, alle Messen und Andachten am Allerheiligen-Wochenende abzusagen.

Am Freitagvormittag berät der Bischofsrat des Bistums Lüttich über die aktuelle Situation. Auch der Sicherheitsrat in Brüssel wird tagen und vermutlich noch einschneidendere Maßnahmen beschließen, um die Corona-Pandemie einzudämmen. Möglicherweise wird davon auch das kirchliche Leben betroffen sein.

Allerheiligen: St. Vith sagt alle Feiern ab

mitt/mh