Europäische Milchbauern fordern bei EU-Agrarministertreffen in Koblenz soziale Nachhaltigkeit

Beim informellen Treffen der EU-Agrarminister in Koblenz haben Milchbauern aus Europa mit einer Reihe von Aktionen ihre Forderungen deutlich gemacht.

Erwin Schöpges (Bild: Sarah Dederichs/BRF)

Erwin Schöpges (Bild: Sarah Dederichs/BRF)

Angesichts steigender Ansprüche in Sachen Tierwohl sowie Umwelt- und Naturschutz fordern sie, die Landwirte zu unterstützen – weniger über Subventionen als über Rahmenbedingungen für eine angepasste Milcherzeugung.

Erwin Schöpges aus Amel war als Präsident des European Milk Board an den Aktionen und Gesprächen in Koblenz beteiligt.

Stephan Pesch