Rückreiseformular in deutscher Sprache abrufbar

Aufgrund der Entscheidung des Nationalen Sicherheitsrats muss bei Ein- oder Rückreise nach Belgien ein Fragebogen ausgefüllt werden. Dieser ist jetzt auch auf Deutsch verfügbar.

Reisende am Brussels Airport (Bild: Kenzo Tribouillard/AFP)

Illustrationsbild: Kenzo Tribouillard/AFP

Das Rückreiseformular „Public Health Passenger Locator Form“ ist unter travel.info-coronavirus.be/de zu finden. Die Seite diplomatie.belgium.be enthält Informationen zu Fristen, Maßnahmen und anderen Bestimmungen.

Gesundheitsminister Antonios Antoniadis (SP) weist noch einmal darauf hin, dass der Fragebogen das Tracing im Zuge der Corona-Pandemie unterstützen soll. Wer nach einem Auslandsaufenthalt nach Belgien reisen möchte, müsse die neuesten Reisehinweise lesen und innerhalb von 48 Stunden vor der Ankunft in Belgien das Formular ausfüllen, so Antoniadis.

Das Dokument muss von allen Personen, die nach Belgien einreisen, ausgefüllt werden. Das Transportmittel spielt dabei keine Rolle.

mitt/lo

30 Kommentare
  1. F.C. Bourseaux

    Ich kann das Dokument leider nicht finden.
    Auch die Adresse im heutigen Grenzecho bringt keine Besserung
    Ich bitte um Info, wie und wo ich das Formular finden kann.
    Vielen Dank.
    Mit freundlichen Grüßen
    F.C. Bourseaux

  2. BRF-Webredaktion

    Hallo Herr Bourseaux,
    Sie finden den Link zum Rückreiseformular in deutscher Sprache oben im Artikel.
    Beste Grüße
    BRF-Webredaktion

  3. Jean Renard

    In dem Formular fehlen einige zu tätigende Angaben:
    1. Raucher
    2. Alkoholtrinker
    3. Motorradfahrer
    4. Autofahrer

    Allesamt haben eine höhere Sterberate als Coronaerkrankte.

  4. Fatzaun Roland

    Ich habe einige Fragen zum besagten Formular:
    – verstehe ich das richtig, dass das Formular noch am Urlaubsort ausgefüllt werden muss, und zwar 48 Stunde vor Rückreise?
    – muss das Formular Online ausgefüllt werden? Was, wenn am Ort kein WLAN existiert oder man keinen Laptop dabei hat?
    – Formular vorher ausdrucken und dann per Hand ausfüllen? Wohin bringe ich dann das Formular wenn ich wieder zu Hause bin?

    Kann das in der Presse vielleicht mal genauer erklärt werden!

    Vielen Dank!

  5. Voigt Christian

    Kann sein Herr Renard, nur übertragen sich diese „Kankheiten“ nicht

  6. HG Schmitz

    Interessanterweise muss das Printformular nur bei Einreise aus Risikogebieten ausgefüllt werden…
    …und was ist eigentlich mit anderen Einreisenden nach Belgien? Müssen Touristen oder Besucher das auch ausfüllen? Die waren sicherlich mehr als 48h im Ausland.
    Mal wieder Aktionismus ohne zu Ende zu denken mit der möglichen Konsequenz, dass wir bald wieder Grenzkontrollen haben werden.

  7. Silvia Samsel

    Müssen „alle“ Touristen, die nun im August an der belgischen Nordsee Urlaub machen wollen, dieses Formular ausfüllen?

  8. Dirk Conrads

    Hmm. Wenn wir also bald Urlaub an der belgischen Küste machen müssen alle Mitreisenden dieses Formular ausfüllen, oder?
    Das Feld Belgische Nationalnummer ist wohl eine Pflichteingabe. Als Deutscher habe ich aber keine Nationalnummer. Was trage ich ein?

  9. Jean-Pierre DRESCHER

    „Das Feld Belgische Nationalnummer ist wohl eine Pflichteingabe. Als Deutscher habe ich aber keine Nationalnummer. Was trage ich ein?“

    Ihre Deutsche Nationalnummer auf Ihrer Deutschen Identitätskarte.

  10. Mertes patrick

    Hallo
    Österreich steht nicht auf der Liste.
    Montafon = grüne Zone
    Was nun ?
    Mfg

  11. Marijke Verheye

    Wenn mein Freund auf Besuch kommt von Deutschland nach Belgien muss er dann auch das Formular einfullen? Wenn er länger dan 1 Tag bleibt? Oder ist das nur für Belgier die in Ausland waren? Lgr

  12. Thomas Palenberg

    Was machen eigentlich Leute die sich im Ausland aufhalten und von der Meldung über dieses Formular nichts mitbekommen, weil sie kein Internet benutzen oder gerade deswegen weil sie Urlaub machen keine Smartphone dabei haben, wenn sie nach Hause kommen??? Es wird ja wieder ordentlich mit Strafen gedroht. Ist man jetzt geächtet weil man Urlauber ist und kein Nerd der den ganzen Tag wie ein abhängiger im Netz rumhängt??? Bevor jetzt wieder das Urlauber Bashing losgeht. Es gibt Orte die absolut Safe sind und zu denen man ohne Probleme in Urlaub fahren kann. Meistens ist es dort ungefährlicher als in Belgien selbst. Mich würde interessieren wie der Kontrollstaat darauf reagiert wenn man von der ganzen Sache nichts mitbekommen hat.

  13. ALFRED MAUEL

    und wo liegt der unterschied ob ich 48 stunden oder 36 stunden im ausland war
    48 stunden ohne meldung
    36 stunden mit meldung
    wer soll das verrstehen
    genaus richtig gesehen herr palenberg
    auch ein grosses problem für ältere menschen die sich nicht digital auskenn

  14. Maria Netens

    Sorry,bei dem Formular wird nach Schiff oder Flugreise gefragt
    Wir fahren aber mit dem PKW.
    Hab es soweit ausgefüllt
    klappt nicht mit versenden noch sonst was
    Pflichtfeld Code will man auch was wissen ?

  15. Benny Appelt

    @Maria Netens

    Ich hatte das gleich Problem wie Sie. Sie müssen auf das grüne Feld drücken, bevor Sie den Code eingeben. Dieser wird Ihnen dann an Ihre angegebene Mobilfunknummer gesandt. Damit sollte es gehen. Später erhalten Sie dann ein PDF Dokument mit einem QR Code.

    Beste Grüße

  16. Elke Weidgang-Breuer

    Kann mir jemand die Frage beantworten, wie das aus sieht wenn man nur mal für das Einkaufen nach Eynatten oder Eupen fährt.Da ich ja kein Urlaub mache. Sondern am gleichen Tag wieder zurück fahre.Vielen Dank.

  17. Benny Appelt

    @Elke Weidgang-Breuer

    Ich nehme an Sie kommen aus Deutschland. Wenn Sie weniger als 48 Stunden in Belgien bleiben oder weniger als 48 Stunde aus Belgien abwesend sind, dann brauchen Sie das Reiserückkehrformular nicht ausfüllen, weil sie die Ausnahmetatbestände erfüllen.

  18. bernard Ramscheid

    Belgien entwickelt sich langsam aber sicher zu einer Diktatur. Das ist liberale Politik, und das auch noch von einer sogenannten Regierung, die nur einen geringen Teil der Bevölkerung vertritt.

  19. Elke Weisgang_Breuer

    Ja ich komme aus Jülich etwa 30 Km von Aachen entfernt,und würde gerne mal für etwa zwei Stunden mich aufhalten zum Einkaufen länger nicht.Danke für eine Antwort.

  20. Uwe Chemnitz

    Herr Ramscheid falls Sie in D wohnen bleiben Sie da, falls Sie in B wohnen ziehen Sie nach D..fertig

  21. Ursula Pape

    Ich habe 2 Fragen zu dem Formular.
    1) Wie beantrage ich den Code wenn das Formular nur mit beantragten Code versendet werden soll?
    2) was trage ich ein bei “ich habe mich länger als 48’Stunden ausserhalb von Belgien aufgehalten“? Ich lebe in Deutschland und war bis zu meiner Abreise nach Belgien zu Hause in Deutschland. Ich finde nirgends eine Hilfe, kann mir bitte jemand diese Frage beantworten.
    Vielen Dank, Ulla

  22. Elian Schulte

    Sie bekommen einen Bestätigungscode per SMS auf die angegebene Mobilfunknummer zugeschickt (dazu den Button neben dem Feld für die Mobilfunknummer anklicken).
    Den tragen rechts daneben ein.
    Wenn Sie sich länger als 48 Stunden außerhalb Belgiens befunden haben, müssen Sie die zuletzt genannte Aussage bejahen.
    Nachdem Sie alles abgeschickt haben, erhalten Sie per E-Mail-Anhang eine PDF mit dem QR-Code, der bei einer Kontrolle bei der Einreise vorzuzeigen ist.

  23. Peter Mertens

    Und was machen die Menschen die kein Internet haben, soll es in Belgien noch genug geben.
    Selbst ein Handy hat nicht jeder.
    Auf welcher Webseite stehen eigentlich täglich die aktuellen Änderungen

  24. Ursula Pape

    Hallo Eliane Schulte,
    vielen Dank für Ihre Nachricht. Aber Entschuldigung, mir ist Punkt 2 nicht klar. Denn wenn ich JA anklicke, muss ich auch den Zeitraum angeben wie lange ich mich im Ausland aufgehalten habe. Ich komme ja als Touristin (Deutsche mit Wohnsitz Deutschland) nach Belgien. Soll ich mein Geburtsdatum bis zur Abreise eintragen? Ich bin überfragt zumal der Zeitraum zum versenden ziemlich knapp ist. Kann man das Formular auch etwas früher z. B. ca. 4 Tage, absenden?
    Viele Grüße, Ulla

  25. Diana Ramann

    Hallo,
    in welchen „Format“ (Vorwahl, 0 oder +) muss die Handynummer eingetragen werden. Wir haben schon alles ausprobiert und es erscheint immer „Fehler bitte überprüfen Sie Ihre Telefonnummer“.
    VG

  26. ALFRED MAUEL

    und was mache ich wenn ich keinen pc und kein handy im urlaub habe

  27. Edgar Fink

    @Alfred Mauel
    „und was mache ich wenn ich keinen pc und kein handy im urlaub habe“

    Im BRF-Beitrag (siehe oben) ist folgendes vermerkt, „Wenn Sie keine Handynummer haben, müssen Sie folgendes Dokument ausfüllen und davon eine gedruckte Kopie stets dabei haben.“

    Niemand wird zudem daran gehindert, es schon vor der Reise auszudrucken (wie z.B. ihre Bordkarte, falls sie mit dem Flugzeug reisen).
    Man kann sich das Leben auch hin und wieder unnötig komplziert machen.

  28. Benny Appelt

    @Alfred Mauel
    Dann müssen Sie versuchen einen Computerzugang im Hotel, bei einem Bekannten oder anderweitig (es gibt ja auch Internet-Cafés), je nachdem wo Sie gerade sind, zu erhalten.
    Auf den Internetseiten des FÖD Auswärtige Angelegenheiten sowie FÖD Volksgesundheit soll dieses Passenger Locator Form (Reiserückkehrformular) als Download verfügbar sein. Sie müssen die Datei dann ausdrücken, händisch ausfüllen und für den Fall einer Kontrolle bei Rückkehr mit sich führen.

    Beste Grüße

  29. Bertram Campingsky

    @Frau Ramann:

    für Deutschland: +49171xxx, die Vorwahl ohne führende Null. Sms kam prompt bei mir an.

  30. Ursula Pape

    Hallo Diana Ramann,
    handelt es sich um eine deutsche Mobilfunknummer?
    Vielleicht vetsuchen Sie:
    +49 und dann die Nummer ohne“0“
    oder 0049 und dann die Nummer auch wieder ohne “0“
    Ich stehe Ende September auch vor dem Problem. Mir war auch nicht klar was ich eintrage bei der Frage wo ich mich die letzten 48 Stunden aufgehalten habe.
    Ich wünsche Ihnen einen schönen Urlaub,
    viele Grüße und viel Glück, Ulla