Normalität wieder entdeckt: Sommerkonzertreihe im Triangel-Biergarten

Mit Freunden und Bekannten ein Live-Konzert bei Bier und Wein genießen? Vor zwei Monaten noch kaum denkbar. Doch so langsam finden wir zu unseren alten Gewohnheiten zurück. So wie die Menschen, die am Wochenende das erste "Sommer Sounds"-Konzert im Biergarten des St. Vither Triangels erlebt haben.

Sommerkonzertreihe im Triangel-Biergarten (Bild: Manuel Zimmermann/BRF)

Sommerkonzertreihe im Triangel-Biergarten (Bild: Manuel Zimmermann/BRF)

In St. Vith ist am Samstag das „Sommer Sounds“-Programm gestartet. Dabei handelt es sich um eine Konzertreihe mit freiem Eintritt im Biergarten des Triangels.

Veranstalter ist die Kulturorganisation arsVitha. Das Programm ist kurzfristig zustande gekommen. Beinahe hätte die Bühne zudem nach innen ins Triangel verlegt werden müssen. Aber alle Sorgen und Zweifel, die Organisator Jan Piette von arsVitha kurz vor dem Konzert noch hatte, waren beim Anblick der Gäste schnell verflogen.

Sommerkonzertreihe im Triangel-Biergarten (Bild: Manuel Zimmermann/BRF)

Sommerkonzertreihe im Triangel-Biergarten (Bild: Manuel Zimmermann/BRF)

„Traditionell organisiert arsVitha im Sommer eigentlich kaum Veranstaltungen, da das Angebot normalerweise schon groß ist. Dieses Jahr ist aber so einiges flachgefallen, so dass wir dann doch ein Angebot zusammengestellt haben“, sagt Jan Piette von arsVitha.

Die Gäste hatten eins gemeinsam: Man möchte wieder unter Leute kommen. Die einen kommen, um Musik zu hören oder ein wenig zu tanzen. Andere reden fast ununterbrochen. Das Publikum ist zufrieden, endlich wieder etwas Normalität wieder entdeckt zu haben.

mz/rasch