Lütticher Köche kochen für Obdachlose

Einige Lütticher Köche bereiten seit Donnerstag jeden Tag 200 Mahlzeiten für Obdachlose zu. Gekocht wird im Grand Café de la Gare, mitten im Lütticher Bahnhof Guillemins.

Koch (Illustrationsbild: © Bildagentur PantherMedia / pressmaster)

Illustrationsbild: © Bildagentur PantherMedia / pressmaster

Die Idee dazu hatte der Inhaber des Restaurants. Damit könne man den zahlreichen Obdachlosen helfen und gleichzeitig die Zwangspause in den eigenen Restaurants sinnvoll nutzen.

Gleichzeitig hat der Initiator ein Spendenkonto eröffnet, 200.000 Euro eingezahlt und Lütticher Unternehmen aufgefordert, ebenfalls zu spenden. Aber auch Spenden in Naturalien wie Fleisch, Brot oder Gemüse seien willkommen.

meuse/vk

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150