Der BRF feiert 2020 sein 75-jähriges Bestehen

Der Belgische Rundfunk feiert sein 75-jähriges Bestehen mit einer Reihe von Jubiläumsveranstaltungen.

Der BRF feiert 2020 sein 75-jähriges Bestehen

Zum Start des Jubiläumsjahrs fand am 22. März eine Wunschsendung mit Karin Meyer und Andreas Ryll im Foyer des BRF-Funkhauses – aufgrund der Corona-Krise – ohne Publikum statt. Das Datum der Ausstellungseröffnung „Musik von 1945 bis heute“ wird zum gegebenen Zeitpunkt mitgeteilt.

Unverändert: Vom 17. Juni bis 30. September blickt der BRF in einer Hörfunk-Serie zurück auf die wichtigsten Ereignisse der vergangenen 75 Jahre.

Das für das erste Juli-Wochenende auf dem Vorplatz des Funkhauses geplante Sommerfest ist ebenfalls bis auf Weiteres verschoben.

Unverändert: Auf den Tag genau 75 Jahre nach der ersten deutschsprachigen Sendung aus Brüssel steht am 1. Oktober die offizielle Jubiläumsfeier auf dem Programm.

Den Abschluss bildet Anfang November ein Konzert des WDR-Symphonieorchesters im St. Vither Triangel, in Kooperation mit dem OstbelgienFestival.

sp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150