Gemeindekollegium Malmedy gegen Mobilfunkmast in Chôdes

Das Gemeindekollegium von Malmedy hat sich gegen die Installation eines Mobilfunkmastes in Chôdes entschieden. Der Mast sollte 35 Meter hoch sein.

Gegen das Projekt des Anbieters Telenet waren zuvor rund 250 Einsprüche von Bürgern eingereicht worden. Das Gemeindekollegium hat daher bei der zuständigen Verwaltung der Wallonischen Region eine negative Stellungnahme abgegeben.

Die endgültige Entscheidung liegt jetzt beim Öffentlichen Dienst der Wallonischen Region.

meuse/jp/mz