Kattrin Jadin fordert Steuererleichterungen bei den Kleinkindbetreuungskosten

Gemeinsam mit der frankophonen liberalen Partei MR hat die PFF-Abgeordnete Kattrin Jadin einen Gesetzesvorschlag in der Kammer eingereicht, mit dem Ziel, Steuererleichterungen bei den Kleinkindbetreuungskosten zu erreichen.

Kinderbetreuung

Illustrationsbild: Pixabay

Konkret wird gefordert, die Steuerreduzierung für die anerkannte Betreuung von Kindern bis zu drei Jahren zu erhöhen.

Wie Kattrin Jadin in einer Pressemitteilung erklärt, seien die Kinderbetreuungskosten oft derart hoch, dass in vielen Familien ein Elternteil, meistens die Frau, die Arbeitsstelle aufgebe, um sich dem Kind zu widmen. Doch es dürfe nicht sein, dass man seinen Berufstraum aufgeben müsse, um Eltern zu werden. Eine längere Unterbrechung der Karriere habe unter anderem Einfluss auf die Rentenfrage.

Mit dieser Maßnahme solle auch der Rückstand, den Belgien in Sachen Frauenbeschäftigungsquote im europäischen Vergleich vorweise, aufgeholt werden.

mitt/cd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150