Nachgewiesen: Es gibt einen zweiten Wolf im Hohen Venn

Im Hohen Venn gibt es einen weiteren Wolf. Das hat der Koordinator des belgischen Netzwerks Wolf, Alain Licoppe, bestätigt. Die Analyse von Exkrementen habe ergeben, dass es sich um ein männliches Tier aus Zentraleuropa handelt.

Wolf (Illustrationsbild: Christels/Pixabay)

Illustrationsbild: Pixabay

In dem selben Gebiet wird seit etwa einem Jahr die Spur eines weiteren Wolfes verfolgt, der ebenfalls ein Rüde ist.

Die Experten gehen davon aus, dass der 2018 und der in diesem Jahr identifizierte Wolf im gleichen Revier unterwegs sind. Da Wölfe Reviertiere sind, dulden die Rüden keinen Rivalen. Wolfskenner gehen davon aus, dass einer von beiden das Hohe Venn verlassen wird oder schon verlassen hat.

In der Wallonie sind nach Erkenntnissen des Netzwerks „Wolf“ bislang insgesamt vier Wölfe identifiziert: zwei im Hohen Venn, einer in Ebly in der Provinz Luxemburg und einer auf dem Plateau des Tailles von La-Roche-en-Ardenne.

meuse/rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150