Perfide Betrugsmasche: Frau aus Malmedy verliert Hunderte Euro

Eine 42-jährige Frau aus Malmedy ist auf eine besonders perfide Betrugsmasche hereingefallen.

Die Frau hatte eine Mail erhalten und glaubte, ihr Geldinstitut habe sie ihr zugeschickt. In der Mail heißt es, sie solle ihre Bank-Koordinaten aktualisieren. Nachdem sie die verschiedenen Handlungsanweisungen befolgt hatte, stellte sie fest, dass mehrere Hundert Euro von ihrem Konto abgehoben worden waren.

Die Polizei warnt eindringlich davor, persönliche Daten herauszugeben – weder digital noch per Telefon.

mitt/rs

Kommentar hinterlassen
Ein Kommentar
  1. Bertram Campingsky

    Bank-Koordinaten? Haben die Mitarbeiter vergessen wo die Geschäftsstelle zu finden ist?

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150