Europa Kreativ: Projekte von Kindern und Jugendlichen in Eupen ausgezeichnet

In Eupen sind am Dienstagabend die Siegerprojekte der Aktion "Europa Kreativ" vorgestellt worden. Kinder und Jugendliche waren aufgerufen, sich künstlerisch und kritisch mit dem Thema Europa auseinanderzusetzen. Sie sollten ihrer Kreativität freien Lauf lassen und ihre Ideen über Europa zum Ausdruck bringen.

Europa Kreativ: Projekte von Kindern und Jugendlichen in Eupen ausgezeichnet - auch die Collage vom RSI Eupen (Bild: Raffaela Schaus/BRF)

Europa Kreativ: Projekte von Kindern und Jugendlichen in Eupen ausgezeichnet - auch die Collage vom RSI Eupen (Bild: Raffaela Schaus/BRF)

„Für mich persönlich ist die Meinungsfreiheit wichtig. In Europa kann man relativ frei seine Meinung äußern, was in anderen Ländern gefährlich sein könnte. Das finde ich echt gut.“ Zoe vom RSI weiß, was Europa für sie bedeutet. Gemeinsam mit ihrer Klasse hat sie eine Fotocollage erstellt mit Schlagwörtern, die für sie die europäischen Merkmale darstellen.

Genau darum geht es bei „Europa Kreativ“: Die jungen Teilnehmer sollen sich sowohl kritisch, als auch kreativ mit dem Thema beschäftigen. Sieben Beiträge aus ganz Ostbelgien wurden in Eupen vorgestellt.

Die Werke reichten von Malereien bis hin zu Skulpturen – wie dem Wikingerboot, gestaltet von Schülern aus Nidrum. „Wir wollten sagen, dass man zusammenhalten und immer in die gleiche Richtung rudern sollte“, erklärt die Grundschülerin Angelina.

Auch die Studenten der Autonomen Hochschule reichten ein Projekt ein: Sie entwickelten ein Spiel, bei dem Kinder die verschiedenen Kulturen Europas kennenlernen können.

Die Kreativwerkstatt Mürringen zeigt ihr Musical "Apfelkomp(l)ott - Zoff an der Grenze"

Die Kreativwerkstatt Mürringen zeigt ihr Musical „Apfelkomp(l)ott – Zoff an der Grenze“ (Bild: Raffaela Schaus/BRF)

Bei der Preisverleihung gab es auch eine waschechte Premiere. Die Kreativwerkstatt Mürringen stellte ihr Musical „Apfelkomp(l)ott – Zoff an der Grenze“ vor, bei dem es um das Überwinden von Grenzen geht. Die Kinder zeigten bei der Uraufführung, dass sie nicht nur schauspielern, sondern auch auf vier verschiedenen Sprachen singen können – darunter Plattdeutsch.

Am 28. und 29. Mai kann man sich das Kindermusical im Triangel ansehen. Die Werke der anderen Europa-Kreativ-Teilnehmer sollen demnächst im Internet zu sehen sein. „Wir haben alles fotografisch festgehalten, weil jeder sein Kunstwerk wieder mit nach Hause nehmen darf“, sagt Elena Schommers vom Ministerium der DG. Die Adresse lautet OstbelgienEuropa.be.

Europa Kreativ: Projekte von Kindern und Jugendlichen in Eupen ausgezeichnet (Bild: Raffaela Schaus/BRF)

Bild: Raffaela Schaus/BRF

Raffaela Schaus

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150