Europawahl: SP Ostbelgien stellt Kandidaten und Programm vor

Die SP Ostbelgien hat jetzt ihre Kandidaten und das Programm für die Europawahlen vorgestellt.

Europawahl: SP Ostbelgien stellt Kandidaten und Programm vor

Europawahl: SP Ostbelgien stellt Kandidaten und Programm vor (Grafik: SP Plus)

Mit dem 28-jährigen Matthias Zimmermann als Spitzenkandidat wollen sich die Sozialdemokraten unter anderem für ein starkes und soziales Europa einsetzen. Zimmermann sagte, Europa sei lange Zeit von Handels- und Wirtschaftsthemen geprägt gewesen. Nun gehe es darum, den sozialen Zusammenhalt, die Abschaffung von Ungerechtigkeiten und das Thema Umwelt auf die Agenda zu bringen.

Als erster Ersatzkandidat steht der amtierende Präsident des Europäischen Ausschusses der Regionen, Karl-Heinz Lambertz, zur Wahl. Lambertz, der bewusst als Ersatzkandidat antritt, um die Kandidatur von Matthias Zimmermann zu unterstützen, sieht in der Einbeziehung der europäischen Regionen einen deutlichen Mehrwert für das Leben der Menschen vor Ort.

Hinter Zimmermann und Lambertz kandidieren Céline Kever aus Büllingen, Olaf Bodem aus Kettenis, die Gemeinderatsverordnete Ilona Wetzels-Beckers aus Kelmis, Monika Isanska aus St. Vith und der Eupener Guido Breuer.

Programmatisch stellt die SP das Wohl aller Bürger in den Vordergrund. „Gutes Leben für jeden“ lautet der Slogan.

Europawahl: SP Ostbelgien stellt Kandidaten und Programm vor

mitt/rs

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150