Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Mayen entschärft

Der Kampfmittelräumdienst Rheinland-Pfalz hat am Dienstagabend in Mayen eine 125-Kilogramm-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft.

Rund 1.000 Anwohner mussten zuvor zur Sicherheit ihre Häuser verlassen. Der US-Blindgänger war bei Bauarbeiten am Ostbahnhof aufgetaucht – ein Baggerführer hob ihn unverhofft in der Schaufel hoch.

Eine lokale Bahnverbindung wurde unterbrochen, die direkte Umgebung gesperrt. Die Bombe auf der Baggerschaufel wurde bewacht.

dpa/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150