Zweiter Weltkrieg

Winter 1944/45: Wie Kinder den Krieg erlebt haben

In Hünningen bei Büllingen ist ein Buch vorgestellt worden, das an die Kriegserlebnisse vor 75 Jahren und an die Nachkriegszeit erinnert. Die Erinnerungen stammen von Reinhold Palm und Alfred Habsch, beide Jahrgang 1934. Gesammelt und in Buchform gebracht hat sie der Neffe des Erstgenannten, Rainer Palm. Mehr ...

Knochenarbeit: Ausgrabungen in Herresbach

Im Wald von Herresbach haben Ausgrabungsarbeiten stattgefunden. Aber nicht irgendwelche: Das amerikanische Militär hat den Auftrag gegeben. Gesucht werden die leiblichen Überreste eines verschollenen US-Piloten, der im Zweiten Weltkrieg mit seinem Bomber über Ostbelgien abgestürzt war. In der US-Armee gilt die Doktrin, dass alle Einsatzkräfte wieder nach Hause gebracht werden - egal ob tot oder lebendig. Und das kann auch Jahrzehnte dauern. Mehr ...

75. Jahrestag der Ardennenoffensive: Eine Zeitzeugin aus Steinebrück erinnert sich

An ein historisches Ereignis wird in diesem Herbst in Ostbelgien erinnert: Vor 75 Jahren endete hier die Nazi-Herrschaft. Die Befreiung durch die Amerikaner im September 1944 brachte der Zivilbevölkerung aber nur eine vorübergehende Ruhe. Im Dezember startete Adolf Hitler einen Gegenangriff. Die sogenannte Ardennenoffensive brachte viel Leid in die Region. Davon können Zeitzeugen heute noch berichten. Mehr ...

Zum Jubiläum: Kommt Trump nach Bastogne?

US-Präsident Donald Trump könnte nach Bastogne kommen. Darüber spekuliert am Dienstag die Zeitung La Meuse. Anlass dazu gibt der 75. Jahrestag der Ardennenoffensive. Mehr ...

Eastbelgica: Musical mit Briefen eines Eupener Soldaten an seine Mutter

Zum großen Glück ist der letzte Krieg lange her, es sind genau 75 Jahre. Damit das Leid der Menschen, die einen Krieg erleben, nicht vergessen wird, plant Eastbelgica verschiedene Veranstaltungen zu diesem Jahrestag mit einer großen euregionalen Musikproduktion als Abschlussveranstaltung. Mehr ...