Provinz Lüttich lagert 31.500 Tonnen Streusalz

Die Gemeinden in der Provinz Lüttich haben sich für den Winter gewappnet. Über die Provinz haben 77 Kommunen im Verbund mehr als 31.000 Tonnen Streusalz gekauft und eingelagert.

Streusalz-Vorrat der Provinz Lüttich

Der Winter kann kommen... (Bild: Provinz Lüttich)

Hinzu kommen neun Gemeinden aus der Provinz Luxemburg, die sich ebenso angeschlossen haben. Durch den Großeinkauf erhalten sie deutliche Preisnachlässe im Vergleich zum Kauf pro Gemeinde.

Seit dem Winter 2011 schließen sich immer mehr Gemeinden dem Gemeinschaftskauf an. In diesem Jahr ist auch die Gemeinde Burg-Reuland erstmals dabei.

Angeschafft wurde das Salz schon im Juni, da die Preise dann günstiger sind als im Winter. Die rund 31.000 Tonnen Streusalz sind in Lüttich jederzeit verfügbar und sollen mehr als 14.000 Kilometer Straße in diesem Winter eisfrei halten.

mitt/okr

Kommentar hinterlassen
2 Kommentare
  1. Jean-Pierre DRESCHER

    In der gesamten Provinz Lüttich nur 31 Kilotonnen?

    Das reicht doch von vorne bis hinten niemals. Der arme Pendler der von der Eifel oder von Eupen durchs Venn muss weiß wie der Winter im Wallonischen Busch passend zum allgemeinen Straßenzustand häufig genug aussieht.

  2. Rene Druschke

    Da hilft nur eins, gute Winterreifen montieren :).

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150