Brandstifter von Lüttich wollte Justizpalast von Namur anzünden

Der Mann, der versucht hatte, in der Nacht zum Mittwoch den Lütticher Provinzialpalast in Brand zu stecken, hat jetzt in Namur zugeschlagen.

Das gab die Staatsanwaltschaft von Namur bekannt. Der Mann hatte versucht, auch das Eingangstor des dortigen Justizpalastes anzustecken, aber ohne Erfolg. Er stellte sich der Polizei und erklärte, er habe psychologische Probleme, doch niemand nehme ihn ernst.

Der Mann soll am Freitag dem Untersuchungsrichter vorgeführt werden. Die Staatsanwaltschaft beauftragte einen Psychiater, der den Mann untersuchen soll.

belga/cd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150