Wegen Sperrung der Hauptstraße: Raerener Karnevalsumzug auf neuen Wegen

Bis zum nächsten Karnevalssonntag am 3. März 2019 ist es noch eine Weile, die Dauerbaustelle und die damit verbundene Sperrung der Hauptstraße in Raeren werfen für den Karneval allerdings schon ihre Schatten voraus.

Neuer Weg für den Raerener Karnevalszug (Bild: GoogleMaps/Verkehrsverein Raeren)

Neuer Weg für den Raerener Karnevalszug (Bild: GoogleMaps/Verkehrsverein Raeren)

Bereits frühzeitig haben nun der Verkehrsverein Raeren gemeinsam mit der Gemeinde Raeren und den Raerener Komitees die Weichen gestellt. Die Zugabnahme vom Balkon des Gemeindehauses ist wegen der Sperrung der Hauptstraße nicht mehr möglich, so dass Zugweg und Abnahme neu zu regeln waren.

Da auch Zugabnahme und Auflösung im Hinblick auf den Prinzenempfang im Saal „Zum Onkel Jonathan“ und die Party im Bergscheider Hof weiterhin im Ortszentrum erfolgen sollen, wird die Aufstellung vom RFC-Sportplatz in die Neustraße verlegt.

Sodann führt der Zug über die bekannte Strecke nach Botz. Anstatt durch die Hauptstraße führt der Zug über die Bahnhofstraße, an dessen Ende dann die Pause stattfinden wird. Über die Roetgener Straße, Platzstraße, Bergstraße und Burgstraße geht es nach Driesch. Hier – am Ende der Burgstraße – ist dann die Zugabnahme auf einer überdachten Bühne geplant.

mitt/rs

Kommentar hinterlassen
Ein Kommentar
  1. rudi nikklas

    . . und das ist jetzt die Strecke für die nächsten 4 Jahre ?!?!?!?
    wetten, dass ?

Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150