„Eltern-Kind-Bildung“: Neues Projekt von Kaleido

Wer Vater oder Mutter wird, für den ändert sich alles. Eltern sein, bringt zahlreiche Veränderungen und Herausforderungen mit sich. Doch wie bewältigt man die am besten? Gerade die ersten Lebensjahre sind entscheidend, wenn es um die Bindung des Kindes zu den Eltern geht. Über die Eltern-Kind-Bildung informiert Kaleido am Mittwoch im Triangel.

Eltern

Illustrationsbild: Pixabay

Eltern sein, ist gar nicht so leicht. Als Vater oder Mutter trägt man eine große Verantwortung und will den Kindern einen guten Start ins Leben ermöglichen. Gerade die ersten Jahre gelten als die entscheidenden Jahre im Leben eines Kindes. Es ist die Zeit, in der die Eltern die Hauptgestaltung übernehmen und die Bindung des Kindes zu den Eltern am engsten ist.

Kaleido Ostbelgien, das Zentrum für die gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen, will Eltern unterstützen und dazu eine „Eltern-Kind-Bildung“ in Ostbelgien etablieren. Für das Projekt hat sich Kaleido am Modell einer österreichischen Kleinstadt orientiert.

Im September startet in der Gemeinde Bütgenbach ein Pilotprojekt, ein zweites folgt im Januar 2019 in der Gemeinde St. Vith.

Zum Thema Eltern-Kind-Bildung findet am Mittwochabend um 19:30 Uhr eine Informationsveranstaltung im St. Vither Triangel statt.

sh/mg

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150