Vervierser Stadtrat für Abschaltung von Tihange 2 und Doel 4

Mit großer Mehrheit hat der Vervierser Stadtrat eine Resolution zur Abschaltung der Reaktorblöcke Tihange 2 und Doel 4 verabschiedet.

Atomkraftwerk Tihange

Atomkraftwerk in Tihange (Bild: Eric Lalmand/Belga)

Ecolo hatte den Resolutionsvorschlag eingebracht. Die Liberalen enthielten sich der Stimme, der Vertreter der Parti Populaire stimmte dagegen. Bürgermeisterin Muriel Targnion sagte, die mit Wasserstoffeinschlüssen belasteten Stahlmäntel der Reaktoren seien höchstwahrscheinlich nicht sicher.

Sie kritisierte aber die deutsche Haltung. Dort fordere man auf der einen Seite die Abschaltung der belgischen Atomkraftwerke, selber verpeste man jedoch mit Braunkohlekraftwerken auch die belgische Luft.

Targnion gab ebenfalls zu bedenken, dass bei einer völligen Schließung der Nuklearanlage Tihange 4.400 Arbeitsplätze wegfallen würden.

rtbf/rs