Maggie De Block am Montag in St. Vith

Die Föderalministerin für Gesundheit und Soziales, Maggie De Block (Open VLD), wird am kommenden Montag im St. Vither Triangel über die "Herausforderungen im Gesundheitswesen" referieren.

Gesundheitsministerin Maggie De Block

Foto: Eric Lalmand/BELGA

Den Rahmen bietet die Abschlussveranstaltung der PFF-Initiative „Liberale Woche“. Dass die einstige Staatssekretärin für Asylpolitik und soziale Integration in weiten Teilen Belgiens mitunter umstritten ist, bereite den Organisatoren keine Sorgen, ließ die PFF-Fraktion im Parlament verlauten. Im Gegenteil: Die „Liberale Woche“ sei ein Forum der Diskussion und des Austauschs. Daher seien alle Ostbelgier ausdrücklich eingeladen.

Das Gesundheitswesen sei, so Fraktionschef Gregor Freches, ein besonders sensibler Bereich, weil er alle Menschen gleichermaßen betreffe.

Die innerbelgische Vernetzung der liberalen Parteien habe De Blocks Kommen ermöglicht. Von dieser Vernetzung habe die gesamte Deutschsprachige Gemeinschaft in der Vergangenheit bereits profitiert.

Einlass zur Veranstaltung im großen Saal im Triangel ist um 17:30 Uhr. Die Partei bittet um Anmeldung – per Mail an info@pff.be oder telefonisch unter 087 / 31 84 72.

mitt/fs - Bild: Eric Lalmand/BELGA