Public Viewing mit „De Belsch Jecke“ im Triangel St. Vith

Das Triangel in St. Vith wartet am Sonntag beim Public Viewing mit einigen Neuerungen auf. Mit der Übertragung des Achtelfinalspiels Deutschland-Slowakei im großen Saal startet das Triangel schon um 18 Uhr.

Junger Fan der Roten Teufel

Im Anschluss daran geht es musikalisch weiter. Die Stimmungs- und Partyband „De Belsch Jecke“ werden ihrem Namen alle Ehre machen – vor und nach dem Belgien-Spiel.

Für Sonntagabend wird auch eine zweite Leinwand eingerichtet. Im Foyer im großen Saal steht Ostbelgiens größte Public-Viewing-Leinwand.

Der Eintritt ist wie immer frei und wie schon bei den bisherigen Spielen werden die Fans gebeten, aus Sicherheitsgründen auf das Mitführen von Taschen und Rucksäcken zu verzichten.

mitt/fs/km - Illustrationsbild: Dirk Waem/Belga