Opposition verlässt demonstrativ Abstimmung im flämischen Parlament

Die gesamte Opposition im flämischen Parlament hat am Mittwoch vor einer Abstimmung demonstrativ den Saal verlassen. Grund war, dass zum wiederholten Mal nicht genügend Abgeordnete der Mehrheitsparteien anwesend waren, um abzustimmen.

Das flämische Parlament (Bild: Nicolas Maeterlinck/Belga)

Das flämische Parlament (Bild: Nicolas Maeterlinck/Belga)

Die Sitzung wurde unterbrochen und die Mehrheit versuchte, die abwesenden Abgeordneten zusammenzutrommeln. Wie die Opposition betonte, verdiene eine Demokratie ein vollzähliges Parlament.

Ein Thema auf der Tagesordnung betraf den Grundsatz, dass jeder ein Recht auf Urlaub hat. Wie die Parteivorsitzende von Vooruit, Hannelore Goeman, sagte, habe die Mehrheit diesen Grundsatz zu enthusiastisch auf sich selbst übertragen.

belga/cd

Ein Kommentar
  1. Alfons van Compernolle

    Bismarck sagt 1882 : „Etwas mehr Sozialismus wird sich der Staat bei unseren Reichen überhaupt angewöhnen müssen!“
    Bismarck hatte damals Recht und Heute immer noch , wo die Reichen selbst an der zunehmenden Armut ihren Reichtum vermehren und angebrachte Steuerzahlungen mit allen legalen und illegalen Tricks vermeiden.