Heizölprämie über 225 Euro kommt

Die Kammer hat am Donnerstagabend grünes Licht für einen einmaligen Heizölscheck gegeben. Jeder Haushalt, der mit Heizöl oder Propangas heizt, erhält einmalig 225 Euro. Das ist jeder fünfte Haushalt in Belgien.

Heizöl-Lieferung (Bild: Raffaela Schaus/BRF)

Bild: Raffaela Schaus/BRF

Grund sind die stark gestiegenen Energiepreise. Mit dem Scheck sollen auch die Familien unterstützt werden, die nicht von der reduzierten Mehrwertsteuer auf Gas profitieren.

Insgesamt kostet das den Staat rund 225 Millionen Euro – Geld, dass er durch die höheren Heizöl- und Propangaspreise als zusätzliche Steuereinnahmen erhält.

Wer die Prämie erhalten will, muss ein Online-Formular auf der Webseite des Föderalen Öffentlichen Diensts Wirtschaft ausfüllen. Auf Papier ist es auch möglich, dann muss der Antrag aber per Einschreiben verschickt werden. Die Formulare stehen zur Verfügung, sobald das Gesetz im Staatsblatt erschienen ist, wahrscheinlich um den 6. Juli.

Der Tank muss zwischen dem 15. November 2021 und dem 15. November 2022 gefüllt worden sein. Die Menge spielt keine Rolle. Rechnung und Zahlungsnachweis müssen beiliegen.

Anträge können bis zum 10. Januar 2023 eingereicht werden. Auch Bewohner eines Appartementgebäudes mit gemeinsamer Heizung haben Anrecht auf die Prämie.

belga/rtbf/vk

Ein Kommentar
  1. Norbert Gallo

    Ist eine gute Sache, weil es für jedermann ist.