Budgetkürzungen bei der Schifffahrtspolizei

Zahlreiche Streifen der Schifffahrtspolizei im Hafen von Antwerpen werden gestrichen. Grund sind Budgetkürzungen.

Container im Hafen von Antwerpen (Bild: Dirk Waem/Belga)

Container im Hafen von Antwerpen (Archivbild: Dirk Waem/Belga)

Wie die Zeitungen „Gazet van Antwerpen“ und „Het Nieuwsblad“ schreiben, wird es keine großen Spezialeinsätze mehr im Kampf gegen die Kriminalität geben.

Die Schifffahrtspolizei leidet unter akutem Personalmangel. Sie wird nun dazu aufgefordert, die Überstunden auf ein absolutes Minimum zu reduzieren. Auch ist es ihr untersagt, zu oft am Wochenende zu arbeiten.

Die christliche Gewerkschaft erklärte, diese Dienste seien von großer Bedeutung zur Bekämpfung des illegalen Handels. Sie habe den Eindruck, dass die Regierung die Föderalpolizei ausbluten wolle.

belga/cd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150