Hauskomponist von La Monnaie: Philippe Boesmans verstorben

Im Alter von 85 Jahren ist der belgische Komponist Philippe Boesmans gestorben. Das hat die Brüsseler Oper "La Monnaie" am Montag mitgeteilt. Demnach erlag Philippe Boesmans den Folgen einer kurzen Krankheit.

Philippe Boesmans (Archivbild: Laurie Dieffembacq/Belga)

Philippe Boesmans (Archivbild: Laurie Dieffembacq/Belga)

Boesmans wurde am 17. Mai 1936 in Tongeren geboren. Er studierte Klavier am Lütticher Konservatorium. Danach widmete er sich der Komposition.

Zu seinen Opern gehören „La Passion de Gilles“, „Reigen“ und „Wintermärchen“.

Lange Jahre war Boesmans der „Hauskomponist“ des Brüsseler Opernhauses. Ende dieses Jahres ist die Aufführung einer seiner Opern in der Monnaie geplant.

Die Opern von Boesmans hatten auch auf internationalen Bühnen Erfolg. Für seine Werke wurde er mehrmals mit internationalen Preisen ausgezeichnet.

belga/rtbf/est