Studien belegen Nutzen von Corona-Impfung bei Kindern

Geimpfte Kinder sind besser gegen eine Ansteckung mit dem Coronavirus geschützt als ungeimpfte Kinder. Das geht aus zwei ausländischen Untersuchungen hervor, die die Uniklinik Gent vorgestellt hat.

Kinderimpfung (Illustrationsbild: Geoffroy Van Der Hasselt/AFP

Illustrationsbild: Geoffroy Van Der Hasselt/AFP

Zwar verläuft eine Corona-Infektion bei Kindern meist mild. In einem von 3.000 oder 4.000 Fällen kann es aber zu Komplikationen kommen, die eine Behandlung im Krankenhaus notwendig machen.

Eine französische und eine US-Studie kommen jetzt zu dem Ergebnis, dass eine Impfung die Wahrscheinlichkeit eines schweren Krankheitsverlaufs um 90 Prozent verringert.

belga/jp