Amnesty fordert Freilassung Nawalnys ein Jahr nach dessen Festnahme

Vertreter der Menschenrechtsorganisation Amnesty International haben vor der russischen Botschaft in Brüssel die Freilassung des Putin-Kritikers Nawalny gefordert.

Vertreter der Menschenrechtsorganisation Amnesty International fordern vor der russischen Botschaft in Brüssel die Freilassung Nawalnys (Bild: Benoit Doppagne/Belga)

Vertreter der Menschenrechtsorganisation Amnesty International fordern vor der russischen Botschaft in Brüssel die Freilassung Nawalnys (Bild: Benoit Doppagne/Belga)

Bei der Kundgebung legten sie eine Liste mit 18.000 in Belgien gesammelten Unterschriften in den Briefkasten der Botschaft.

Vor einem Jahr war Nawalny auf einem Moskauer Flughafen festgenommen worden. Damals war der 45-Jährige nach einer Behandlung in Deutschland wegen eines Anschlags mit einem chemischen Kampfstoff in seine Heimat zurückkehrt.

Seitdem verbüßt Nawalny in einem Straflager eine mehrjährige Gefängnisstrafe.

belga/mh