20 Festnahmen im Antwerpener Drogenmilieu

Die Antwerpener Kriminalpolizei hat in den letzten Tagen etwa 20 mutmaßliche Drogenhändler festgenommen.

Ihnen wird vorgeworfen, mehrere hundert Kilogramm Kokain über den Hafen von Antwerpen nach Belgien geschmuggelt zu haben.

Bei Hausdurchsuchungen stellten die Beamten außerdem Luxusgüter und große Mengen Bargeld und Waffen sicher.

belga/vrt/jp