Corona: De Croo trifft sich am Montag mit Kernkabinett

Premierminister De Croo hat für Montag eine Sitzung mit dem Kernkabinett angesetzt, um die Corona-Lage zu besprechen. Das hat sein Sprecher bekanntgegeben.

Premierminister Alexander De Croo bei der Vorstellung des Staatshaushalts für 2022 (Bild: Benoit Doppagne/Belga)

Archivbild: Benoit Doppagne/Belga

Seit Tagen steht De Croo auch mit den Ministerpräsidenten der Teilstaaten über die aktuelle Entwicklung im Austausch. Die Minister wollen auf Basis von wissenschaftlichen Gutachten entscheiden, welche weiteren Maßnahmen zur Eindämmung der vierten Corona-Welle ergriffen werden sollen.

Zur Diskussion steht unter anderem die Rückkehr zur Maskenpflicht in Innenräumen. Der Konzertierungsausschuss hatte die Pflicht mit Wirkung zum 1. Oktober gelockert, allerdings hatte vorerst nur Flandern davon Gebrauch gemacht.

Eine erneute Schließung einzelner Sektoren steht dem Vernehmen nach derzeit nicht zur Diskussion.

Allerdings will De Croo das Management der Corona-Krise weiterhin auf föderaler Ebene belassen und noch nicht auf die Teilstaaten, Provinzen und Kommunen übertragen.

vrt/sh