Wommelgem: Auffallender Anstieg von Corona-Infektionen unter Primarschülern

Nach einem auffallenden Anstieg von Corona-Infektionen unter Kindern im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren hat die Gemeinde Wommelgem bei Antwerpen einen Corona-Massentest organisiert.

Ortsschild von Wommelgem

Bild: Dirk Waem/Belga

Insgesamt wurden 550 Schüler aus vier Primarschulen dazu eingeladen. Nach Angaben des Bürgermeisters haben etwa 60 bis 70 Prozent der betroffenen Kinder bei dem freiwilligen Test gestern mitgemacht.

Mit Hilfe des Massentests will die Gemeinde vor allem infizierte Kinder ohne Symptome finden. Sie müssten dann zur Vermeidung weiterer Ansteckungen in Quarantäne.

Im Laufe des Tages sollen die Resultate vorliegen, danach will die Gemeinde entscheiden, ob weitere Schritte nötig sind. Derzeit ist in Wommelgem eine Primarschule wegen einer Häufung von Coronafällen geschlossen.

b/sh