Rund 1.400 Klimaschützer protestieren in Gent

Zum ersten Mal seit Beginn der Coronapandemie haben junge Menschen am Freitag für mehr Klimaschutz demonstriert.

Youth for Climate in Gent (Bild: Marijn De Keyzer/Belga)

Youth for Climate in Gent (Bild: Marijn De Keyzer/Belga)

In der ganzen Welt sind am Freitagmittag junge Menschen auf die Straße gegangen, auch in Belgien. In Gent waren es 1.400, in Charleroi 300, in Neu-Löwen 200, in Brüssel gab es ein Sit-in auf der Grand Place.

Aufgerufen hatte unter anderem die Bewegung „Youth for Climate“. Anlass ist der Weltklimagipfel COP26, der nächste Woche im schottischen Glasgow beginnt.

belga/vk

Ein Kommentar
  1. Marcel scholzen eimerscheid

    Freitags für das Klima demonstrieren ist die moralisch hochwertige Art des Schulschwänzens.