N-VA beantragt Untersuchungsausschuss zur Hochwasserkatastrophe

Die N-VA fordert einen Untersuchungsausschuss in der Kammer zu der Hochwasserkatastrophe von Mitte Juli. Die Partei hat am Montag einen entsprechenden Antrag gestellt.

Pepinster am 28. Juli (Bild: Bruno Fahy/Belga)

Pepinster am 28. Juli (Bild: Bruno Fahy/Belga)

Der Ausschuss soll die Arbeit der föderalen und regionalen Hilfsdienste beleuchten. Der N-VA-Kammervorsitzende Peter De Roover sagte, es habe zwar eine große Welle der Solidarität gegeben, dennoch seien viele in einer schwierigen Situation alleine gelassen worden.

Grund seien womöglich auch Fehler auf föderaler oder regionaler Ebene.

belga/okr