Arbeitslosigkeit in der Wallonie und Flandern rückläufg

In der Wallonie ist die Arbeitslosigkeit den fünften Monat in Folge rückläufig. Das Forem teilte mit, Ende Juli habe es 207.000 Arbeitslose gegeben, knapp 12.000 bzw. 5,4 Prozent weniger als im Juli 2020.

Forem

Bild: Siska Gremmelprez/Belga

Die Arbeitslosenrate liegt in der Wallonie jetzt bei 12,9 Prozent.

Auch in Flandern setzt sich der rückläufige Trend fort. Nach Angaben des dortigen Arbeitsamtes waren Ende Juli 13,4 Prozent weniger Menschen arbeitslos gemeldet als ein Jahr zuvor.

In der Region Brüssel nimmt die Arbeitslosigkeit hingegen weiter zu. Dort sind zurzeit 15,6 Prozent der erwerbsfähigen Einwohner ohne Arbeit.

belga/mh