Belgien soll Ende April erste vorgezogene Lieferungen des Biontech/Pfizer-Impfstoffs erhalten

Die ersten vorgezogenen Lieferungen des Coronavirus-Impfstoffes von Biontech/Pfizer werden in Belgien für Ende April erwartet. Das hat die flämische Gesundheitsagentur mitgeteilt. Wie die Föderale Agentur für Medikamente und Gesundheitsprodukte AFMPS präzisiert, soll es sich um rund 128.000 Dosen handeln, die zur ursprünglich für diesen Zeitraum zugesagten Menge hinzukommen sollen.

Pfizer-Biontech (Archivbild: Kenzo Tribouillard/AFP)

Archivbild: Kenzo Tribouillard/AFP

In den ersten vier Mai-Wochen sollen dann weitere zusätzliche 95.000 Dosen hinzukommen, zwischen Ende Mai und Ende Juni sollen es sogar 150.000 Dosen pro Woche sein.

Alle diese zusätzlichen Lieferungen gehören zur Charge von 50 Millionen Dosen dieses Impfstoffs, die Biontech/Pfizer schon im zweiten statt wie vorgesehen im vierten Quartal an die europäischen Länder liefern will. Auf Belgien entfallen davon insgesamt 1,28 Millionen Vakzin-Dosen.

Die vorgezogenen Lieferungen sollen dazu dienen, die europäischen Impfkampagnen zu beschleunigen. Allerdings unterstreicht die AFMPS, dass es sich bei all diesen Angaben aktuell nur um Planungen handelt. Die Lieferungen müssten noch bestätigt werden.

Deswegen sind die zusätzlichen Dosen im belgischen Impf-Fahrplan für Mai und Juni auch noch nicht eingerechnet worden. Der sieht unter Berücksichtigung der fest erwarteten Lieferungen für die Woche vom 17. Mai bisher 434.000 Impfungen vor, für die Woche darauf sind 484.000 angesetzt.

Boris Schmidt

4 Kommentare
  1. Sybille Clarizia

    Dann wird es ja soweit sein, dass über 65jährige, die zu einer Risiko Gruppe gehören, endlich geimpft werden können!

  2. Andrea Fasch

    Derzeit werden bereits Hochrisikopatienten die jünger als 65 sind geimpft.

  3. Nancy Schmitz

    @Sybille : über 65jährige werden schon geimpft, da Sie aber Impfverweigerin sind müssen Sie sich hinten anstellen und warten das alle andere geimpft sind !

  4. Daniel Maserato

    @Frau Schmitz

    Sehr richtig, finde es nur sehr bedenklich das diese Frau denkt das Sie durch das Verweigern Pfizer bekommt. Das wird garnicht in Ihrer Altersgruppe verimpft

    Mir soll das egal sein, wie Sie schon so richtig sagen: Hinten wird Sie sich anstellen müssen
    Hoffentlich ganz hinten!