Beke: Johnson & Johnson liefert im April die ersten 50.000 Impfdosen

Der Pharmakonzern Johnson & Johnson wird im Laufe des Monats die ersten 50.000 Dosen von seinem Corona-Impfstoff an Belgien ausliefern. Das hat Flanderns Gesundheitsminister Beke angekündigt.

Corona-Impfstoff von Johnson &c Johnson (Bild: Phill Magakoe/AFP)

Bild: Phill Magakoe/AFP

Nach den Impfstoffen von Biontech/Pfizer, Moderna und Astrazeneca handelt es sich um den vierten Impfstoff, der in Belgien verwendet wird.

In der dritten April-Woche sollen 30.000 Dosen geliefert werden, eine Woche später noch einmal 20.000.

Beke bestätigte außerdem, dass Biontech & Pfizer seine Lieferverträge genau einhalte.

vrt/sh