2.000 Belgier gehören zu freiwilligen Testpersonen von Curevac-Impfstoff

In Belgien nehmen 2.000 Freiwillige an der dritten und letzten Testphase für den Corona-Impfstoff des deutschen Unternehmens Curevac teil.

Corona-Impfung (Bild: Hatim Kaghat/Belga)

Bild: Hatim Kaghat/Belga

Die Studie findet in Zusammenarbeit mit der Universität Antwerpen statt. In der letzten Phase geht es vor allem um die Sicherheit und die Wirksamkeit des Impfstoffs.

Insgesamt wird der Impfstoff weltweit an 32.000 Personen getestet, unter anderem in Spanien, Frankreich, den Niederlanden und Argentinien.

Belgien hatte im Vorfeld 2,9 Millionen Impfstoffdosen bei Curevac bestellt. Der Impfstoff muss ähnlich wie der von Pfizer/Biontech bei sehr niedrigen Temperaturen gelagert und innerhalb von vier Wochen zweimal verabreicht werden.

belga/vrt/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150