Flandern: Tagesausflüge für Schüler unter Auflagen ab Mitte März möglich

In Flandern werden die Coronaregeln im Unterrichtswesen etwas gelockert. Ab dem 15. März dürfen Schüler in den Grund- und Sekundarschulen wieder Tagesausflüge unternehmen, allerdings unter strengen Auflagen. Das hat der flämische Unterrichtsminister Ben Weyts angekündigt.

Teenager (Illustrationsbild: Dirk Waem/Belga)

Illustrationsbild: Dirk Waem/Belga

Die Schüler müssen bei den Ausflügen in ihrer Blase bleiben und dürfen keine öffentlichen Verkehrsmittel nehmen.

Weyts sagte, weitere Lockerungen werde es vorerst nicht geben können. Dafür gebe es in Bezug auf die britische Variante des Coronavirus noch zu viele Unsicherheiten.

belga/vrt/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150