Südafrikanische Corona-Mutation in Ostende nachgewiesen

In Ostende sind mindestens 15 Fälle der neuen südafrikanischen Variante des Coronavirus aufgetreten. Das hat die Stadt bekanntgegeben.

Warnschild in Ostende: Halten Sie Abstand! (Archivbild: Kurt Desplenter/Belga)

Warnschild in Ostende: Halten Sie Abstand! (Archivbild: Kurt Desplenter/Belga)

Die Infektionen wurden festgestellt in der Geriatrie-Abteilung eines Krankenhauses, in einem Rehabilitationszentrum und in einem Seniorenwohnheim. Bei weiteren Tests steht das Ergebnis noch aus, so dass weitere Infektionen mit der neuen Variante hinzu kommen könnten.

Die betroffenen Bereiche wurden komplett isoliert. Auch die Bewohner von zwei Appartementhäusern sollen vorsichtshalber getestet werden.

vrt/sh

Ein Kommentar
  1. Anja Wotschke

    Die Infektionen wurden festgestellt in der Geriatrie-Abteilung eines Krankenhauses, in einem Rehabilitationszentrum und in einem Seniorenwohnheim….. und wie ist die Südafrikanische Variante vom Virus dahin gekommen ?